Jahr 2014 - Agend 21 Bad Camberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Jahr 2014

Aktivitäten

Stromsparen entlastet die Umwelt und schont den Geldbeutel

Auf Einladung des Fördervereines Lokale Agenda 21 referierte Diplom-Ingenieur Andreas Kramp über das Stromsparen im Haushalt.
Stromsparen schont nicht nur den Geldbeutel, sondern trägt auch signifikant zum Klimaschutz bei, da in der Bundesrepublik der Strom immer noch überwiegend aus Kohle, Erdöl und Erdgas erzeugt wird. Je Kilowattstunde (kWh) konventionell erzeugtem Strom aus dem deutschen Kraftwerk-Mix entstehen so 630 Gramm Kohlendioxid, bei Ökostrom aus regenerativen Quellen hingegen nur 40 Gramm. Allein mit Ökostrom vermeidet ein drei Personen Haushalt über 2100 kg CO2 jährlich. Durch Stromsparen wird die Umwelt weiter entlastet, jeder kann in seinem Haushalt dazu beitragen.

Verhaltensänderungen können hier bereits viel bewirken, es muss nicht unbedingt der Kauf von neuen Geräten sein, obwohl sich diese meistens innerhalb der Lebensdauer amortisieren. „Wenn Sie meine Ratschläge beherzigen, können Sie pro Jahr zwischen 250 und 560 Euro einsparen und dabei noch Gutes für die Umwelt tun“ stellte Kramp bei seinem Vortrag in Aussicht. Wie das möglich ist, finden Sie in seiner Präsentation, die hier als pdf Dokumet eingestellt ist. Die Nutzung dieser Daten ist nur für den privaten Gebrauch.

www.agenda21-bad-camberg.de/jahr-2014.html


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü